Es ist mir ein Rätsel

Vanessa Marie ist nicht allein mit Ihrem Unglauben über Donald Trump... © iStock-lenscap67

Artikel | 08.01.2018 | Vanessa Marie

Es ist mir ein Rätsel!

Manchmal versteht Vanessa Marie die Welt einfach nicht. Da passieren Dinge auf dieser Welt, die sie nicht nachvollziehen kann. Auf konfiweb hat sie sich mal Luft gemacht.

Zusammenfassung

  • Vanessa Marie versteht oft die Welt nicht mehr.
  • ​Der Konflikt zwischen den USA und Nordkorea macht ihr Angst.
  • ​Führt das zu einem Krieg?

Manchmal ist die Welt schwer zu verstehen. Sie scheint ein großes Geheimnis. Es geschehen so viele Dinge, die mit "gesundem Menschenverstand" aus unserer Sicht nicht nachvollziehbar sind. Vanessa Marie aus Leipersloh geht es immer wieder so. Besonders, wenn sie sich die Politik in der Welt ansieht:

"Das große Rätsel des letzten Jahres war für mich Donald Trump. Wie konnte ein so machtgieriger Mann Präsident werden? Wir haben alle die Wahlen in Amerika mitbekommen, das erste Jahr seiner  Amtszeit erlebt und viele aberwitzige Wortgefechte. Dennoch müssen wir ihn ernstnehmen. Die Mauer zu Mexico, das Waffengesetz und der Konflikt mit Korea. Auf der einen Seite ein verrückter Diktator und auf der anderen Seite ein Präsident, der als Clown besser dran gewesen wäre.

Die Drohungen werden von Tag zu Tag gefährlicher, und die restliche Welt zittert. Korea hat erst vor kurzem einen unterirdischen Atombombenversuch erfolgreich abgeschlossen. Kim Jong-Un plane aber angeblich gar nicht, die USA in einen Atomkrieg zu stürzen, vielmehr die gesamte Infrastruktur des Landes mit einem so genannten EMP-Angriff zu zerstören.

Viele Länder machen ein großes Geheimnis um den Elektromagnetischen Puls; er wird durch die Detonation einer Atombombe in sehr großer Höhe ausgelöst. Damit könnte man dann wohl einen ganzen Kontinent lahmlegen, das komplette Stromnetz würde ausfallen. Durch die eigentliche Explosion der Bombe würde zwar niemand sterben, aber vermutlich an den Folgen. Die Wasserversorgung wäre gefährdet, in Krankenhäusern könnte nicht operiert und behandelt werden. Die Folgen wären nicht abzusehen und würden das Leben aller Menschen verändern. Am Anfang gäbe es die ersten Toten aufgrund vermehrter Verkehrsunfälle, dann würden bald die Notgeneratoren der Krankenhäuser ausfallen, und am Ende würden Menschen durch Plünderungen und Aufstände sterben."  

Tags: Gott, Glauben, Frieden


Deine Reaktion

Das gefällt mir!

Das mag ich!

LOL!

Das macht mich traurig!

OMG!

Wow!