Das Bild zeigt jemanden, der ein Bild in Leder schnitzt

Schaffen und geschaffen sein © Angelina Litvin @ Unsplash

Artikel | | Redaktion

Schaffen, schaffen

In der Bibel wird Gott als Schöpfer bezeichnet. Aber was macht einen Schöpfer aus? Und was bedeutet es uns Menschen, geschaffen zu sein?

Zusammenfassung

  • In der Bibel wird Gott als Schöpfer und das Leben beschrieben. 
  • Die Autoren der Bibel hatten nicht den Anspruch, zu erklären, wie Gott das mit dem Schöpfen angestellt hat. 
  • Der Mensch ist in der Gesamtschöpfung nur ein kleiner Teil. Doch wir dürfen in besonderer Weise an der Gestaltung und Pflege der Welt mitwirken.

Schaut man in die Bibel, so fällt einem vielleicht auf, dass dort von Gott immer wieder als Schöpfer gesprochen wird. Der erste Satz in der Bibel lautet: „Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.” (1. Mose 1.1) Gott schafft einfach aus dem Nichts, indem er spricht. Das klingt fast nach zaubern. Die Autoren der Bibel hatten offensichtlich wenig Interesse daran, zu erklären, wie Gott das alles gemacht hat. Wichtig war ihnen, dass Gott alles gemacht hat.

Gott ist der Ursprung

Die Schreiber der Bibel verbrachten viel Zeit draußen in der Natur, und daher war ihnen die Erkenntnis wichtig: Egal, wie groß die Wunder der Natur und des Kosmos sind, Gott ist größer, denn er ist der Ursprung. In Psalm 104 wird das auf sehr humorvolle Weise ausgedrückt. Dort heißt es: „[…] da ist der Leviatan, den du gemacht hast, damit zu spielen.“ Der Leviatan war eine Art großes Seeungeheuer, vor dem die Menschen, die zur See fuhren, sich fürchteten. 

In der Bibel wird Schöpfung nicht als ein einmaliger Akt verstanden, sondern als etwas, das andauert. Gott ist das Leben selbst. Das bedeutet, dass er nicht nur alles geschaffen hat, sondern dass alles, was lebt, von ihm am Leben gehalten wird. In den Psalmen wird in sehr poetischen Bildern beschrieben, wie Gott sich rührend um seine Schöpfung kümmert (Psalm 104).

Eine herzliche Einladung

Die Autoren der Bibel sprechen davon, dass wir Gottes Ebenbild sind. Das bedeutet, dass wir ihm in bestimmter Hinsicht gleichen und er uns als Gegenüber ernstnimmt. Und weil Gott Schöpfer ist und sich um seine Schöpfung kümmert, sind wir eingeladen, das auch zu tun. Das bedeutet, dass auch wir uns um die Welt kümmern sollen und schöpferisch tätig werden. Also neue und schöne Dinge erschaffen wie Musik oder Kunst, aber auch ermutigende Worte und hilfreiche Erfindungen.

Die Menschen sind nach biblischem Verständnis ebenfalls Teil der Schöpfung. Wir bekommen zwar Gottes besondere Aufmerksamkeit, Fähigkeiten und Aufgaben – aber wir bleiben Teil der Schöpfung. Dieses Wissen hilft uns, bei allem Gewaltigen und Beeindruckenden, was wir Menschen so schaffen, uns selbst nicht zu wichtig zu nehmen.


Deine Reaktion

Das gefällt mir!

Das mag ich!

LOL!

Das macht mich traurig!

OMG!

Wow!