Gott als Geheimnis

Gott ist wie Nebel: nicht zu fassen. © joegolby@iStock

Artikel | 16.01.2018 | Redaktion

Gott als Geheimnis

Findest du auch manchmal, dass Gott merkwürdig ist? Man sieht ihn nicht, und oft spürt man ihn auch nicht. Du bist nicht allein mit dieser Unsicherheit, auch in der Bibel ist Gott an vielen Stellen ein Rätsel.

Zusammenfassung

  • Auch wenn du an Gott glaubst, er macht es dir nicht immer leicht.
  • Warum ist er nicht deutlicher in dem, was er für die Menschen möchte?
  • An vielen Stellen der Bibel gibt er sich besonders rätselhaft.

Das hast Du vielleicht auch schon einmal erlebt: Ein Klassenkamerad redet dich in der Schule blöd an, weil Du in die Kirche gehst. Gott gibt es nicht, man kann ihn doch nicht sehen, das ist doch alles nur ein Hirngespinst – solche oder ähnliche Argumente gibt es immer wieder. Und auch wenn Du an Gott glaubst, so ist es doch manchmal schwer zu verstehen, warum Gott es einem nicht leichter macht. Warum gibt Gott sich nicht deutlicher zu erkennen? Warum sagt er seinen Willen für die Menschen nicht klarer? Und warum scheint er manchmal gar nicht da zu sein? Ganz schön rätselhaft!

Der rätselhafte Gott in der Bibel

Wenn es dir gelegentlich so geht, dann bist Du damit überhaupt nicht allein: Schon in der Bibel gibt es zahlreiche Schilderungen, in denen Gott geheimnisvoll und rätselhaft beschrieben wird. Während in frühen Erzählungen Menschen Gott noch leibhaftig sehen können, zeigt er sich ihnen später nur im Traum, oder er spricht mit ihnen aus einer Lichterscheinung, einer Wolke oder von einem Berg. Hier haben wir euch ein paar besonders geheimnisvolle Begegnungen mit Gott zusammengestellt. 

Zitat

Bilder können nicht nur auf Papier gemalt werden, sie können auch in den Köpfen entstehen. Warum soll man sich Gott nicht in Bildern vorstellen?

Dass Gott niemals ganz von den Menschen erfasst werden kann und will, zeigt auch das so genannte Bilderverbot. Im zweiten Gebot heißt es: „Du sollst dir kein Gottesbild anfertigen. Mach dir kein Abbild von irgendetwas im Himmel, auf der Erde oder im Meer.“ (Gute Nachricht Übersetzung). Das bedeutet: Gott lässt sich nicht in Bilder fassen, er bleibt immer ein Geheimnis.

Tags: Glaube, Suche, Zweifel


Deine Reaktion

Das gefällt mir!

Das mag ich!

LOL!

Das macht mich traurig!

OMG!

Wow!