YouTube-Video
Bild aus Youtubevideo: Grenzen einer Freundschaft

© ELKB

Artikel | 09.01.2017 | Lilly und Johanna/Redaktion

Wo hört für dich die Freundschaft auf?

Jetzt reicht's! Für eine gute Freundschaft macht man viel, aber nicht alles. Lilly und Johanna haben eine Kamera in die Hand genommen und ihre Mitkonfis in Neufahrn gefragt, wann für sie die Grenzen einer Freundschaft erreicht sind.

Zusammenfassung

  • Um ihre Freunde zum Lächeln zu bringen, würden die Konfis in Neufahrn eine Menge tun.
  • Vertrauensbruch ist unverzeihlich!
  • Mädchen sind empfindlicher als Jungs.

"Was würdest du tun, um deinen Freund zum Lächeln zu bringen?" Lilly und Johanna haben ihre Mitkonfis vor unsere Kamera gestellt und interviewt. "Viel" haben alle geantwortet. Um einen Menschen, der ihnen wichtig ist, glücklich zu sehen, würden die Konfis Dinge aufgeben, sich Zeit nehmen und besondere Wege gehen. Florian würde sogar für seinen Freund oder seine Freundin lügen.

Vertrauensbruch geht gar nicht!

Trotzdem gibt es Grenzen. Und in einem sind sich die Konfis einig: Am wichtigsten ist Ehrlichkeit in einer Freundschaft. Betrug, Verrat, Geheimnisse weiter zu erzählen oder gar auf Social Media zu verbreiten, geht gar nicht. Damit sind die Konfis in Neufahrn nicht allein. Das Institut für Demoskopie Allensbach hat Menschen genau zu dem Thema befragt und festgestellt: Für 88 Prozent ist der Vertrauensbruch ebenfalls ein absolutes No-Go. Übertroffen wird das nur vom Ausspannen des Partners. Das würden 94 Prozent der Befragten nicht verzeihen.

Jungs haben ein dickeres Fell

Interessanterweise stellten die Forscher fest, dass Frauen und Mädchen bei Freundschaften empfindlicher sind. Sie sehen Fehlverhalten und Vertrauensbrüche viel kritischer als Männer bzw. Jungs.

Dos and Don'ts für eine gute Freundschaft erstelllt von Lara, Lisa, Corinna und Stephanie

  • Freunde hören sich gegenseitig zu und unterstützen einander.
  • Du hilfst deinem Freund bei Problemen.
  • Gute Freunde trösten einander.
  • Du hältst zu deinem Freund in allen Situationen.
  • Du bist immer ehrlich zu deinem Freund.
  • Ihr verbringt viel Zeit gemeinsam.
  • Dein Freund behält deine Geheimnisse für sich.
  • Was dein Freund zu sagen hat ist dir egal. Wichtig ist, dass ihr über dich sprecht.
  • Die Probleme deines Freundes sind doch nicht deine Probleme – warum ihm helfen?
  • Du bist eher ein Freund für die sorglosen Zeiten. Trösten ist nicht dein Job.
  • Wenn es brenzlig wird ist sich jeder selbst der Nächste.
  • Eine kleine Notlüge hier und da macht das Leben leichter.
  • Es gibt viele Dinge, die wichtiger sind, als sich mit deinem Freund zu treffen.
  • Spannende Geheimnisse können ruhig mal weitererzählt werden.

Deine Reaktion

Das gefällt mir!

Das mag ich!

LOL!

Das macht mich traurig!

OMG!

Wow!